HLF20

Funkrufname: Florian Kirchheim 40/2

Fahrgestell: Mercedes-Benz 1629

Aufbau: Rosenbauer

Baujahr: 2017

Leistung:

Besatzung: Gruppe

Unser Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF20 ersetzt unser in die Jahre gekommenes Tanklöschfahrzeug  und wir zukünftig als Erstfahrzeug für Technische-Hilfeleistungseinsätze verwendet. Bei Brandeinsätzen wird das HLF vorrangig als Zweitfahrzeug eingesetzt.

Neben hydraulischen Rettungsgeräten und anderen speziellen Ausrüstungsgegenständen für die technische Hilfeleistung, ist das Fahrzeug mit einer Front-Seilwinde ausgestattet. Damit können zukünftig mit dem neuen Fahrzeug die vielfältigen Einsatzszenarien im technischen Bereich noch besser und effizienter bewältigt werden. Aber auch für Brandeinsätze sind wir mit diesem neuen Fahrzeug bestens gerüstet. So hat auch dieses Fahrzeug eine leistungsstarke fest eingebaute Löschpumpe (3000l Wasser / Minute) mit einem 2000l-Wasser- sowie 125l-Schaummitteltank.

Im Fahrzeug findet ein Maschinist sowie ein Gruppenführer und 7 weitere Einsatzkräfte, darunter 2 Atemschutzgeräteträger, Platz. Die Gerätschaften sind auf insgesamt 7 Geräteräume, auf dem Dach, sowie teilweise im Mannschaftsraum verstaut.